Junge-Medien.de - Your Info Web Recource

Finanzen



Versicherungsmakler

Ein Versicherungsagent vermittelt im Gegensatz zum gebundenen Versicherungsvermittler, Versicherungs- u. Anlageprodukte für eine Unzahl von Versicherungsgesellschaften. Er vertritt im Wesentlichen die Interessen seiner Mandanten und nicht die der Gesellschaften. Zur Ausübung des Jobs des Maklers hat er eine gute Ausbildung (IHK Fachmann oder Kaufmann für Versicherungen und Finanzen) um die Freigabe zur Ausübung des Jobs des Maklers zu erlangen.

Er hat Fachkompetenz in vielen Versicherungssparten, z.B.:

Risikoabsicherungen:

Versicherung des Hausrates
Tierhalterhaftpflicht
Unfallversicherung
Gebäudeversicherung
Reiseabbruchversicherung
Verkehrsrechtsschutzversicherung
Teilkaskoversicherung

Vorsorgeversicherung

Riester-Rente
Basisrente
Erwerbsunfähigkeit
Pensionskasse
Kapitallebensversicherung
Krankenvollversicherung
Krankentagegeldversicherung

Viele Makler sind so genannte Tausendsasa, welche das gesamte Angebot der unterschiedlichen Versicherungsprodukte anpreisen. Es gibt zusätzlich aber auch spezialisierte Versicherungsagenten, welche sich nur auf ein spezielles Segment konzentrieren. So gibt es zum Beispiel Versicherungsagenten, welche nur Produkte der Risikoberatung oder Mopedversicherung absetzen. Auch gibt es Vermittler, welche für spezielle Berufsträger anbieten, dies sind etwa Vermittler welche ausschließlich für Exporteure beraten und verkaufen. Diese sogenannten Spezialmakler besitzen dann in dieser Sparte außergewöhnlich viel Know How und können auch andere Kollegen mit Ihrem Expertenwissen unterstützen.

Der Makler verkauft seine Produktwelten auf viele Arten. Dabei erschliesst er immer neue Vertriebsmöglichkeiten und probiert neue Mandanten zu erreichen, welche er beraten kann. Der Versicherungsmakler verdient seinen Lebensunterhalt durch Provisionen und Courtagen, welche er von Versicherern bekommt. Auch gibt es Agent, die auf Honorarbasis arbeiten.

Ein Makler ist nicht an eine Versicherungsgesellschaft gebunden sondern behält den Marktüberblick und kann eine Unzahl von Produkten bieten. Die Kunden erhalten Empfehlungen, welche auf ein gutes Leistungsverhältnis getestet wurden. Im Schadenfall steht der Agent fähig an der Seite des Versicherungsnehmers uns hilft Ihm beim Kommunikationsaustausch mit dem Versicherer.

Für falsche Entscheidungen,welche der Versicherungsagent trifft, haftet er. Um die Haftung abzusichern, schliesst der Agent eine Vermögensschadenpolice für sein Haus ab. Dies ist laut Gesetz zwingend. Auch muss der Makler alles vermerken. Dies schreibt die EU Richtlinie vor.