Junge-Medien.de - Your Info Web Recource

Finanzen



Das Alter genießen können

Altersvorsorge

Im Bereich der privaten Altersvorsorge, die inzwischen für jeden Bürger unverzichtbar ist, gibt es eine Reihe von Finanzprodukten, die zum Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge geeignet sind. Zu diesen Produkten zählen beispielsweise der Banksparplan, die private Rentenversicherung, die Kapitallebensversicherung, Investmentfonds oder ein Fondssparplan. Auch Immobilien werden als private Altersvorsorge genutzt. Im Zusammenhang mit der privaten Altersvorsorge ist es nicht nur wichtig, die Unterschiede zwischen den genannten Produkten im Hinblick auf die Sicherheit und die Rendite zu kennen, sondern man sollte auch über staatliche Förderungen und Zuschüsse informiert sein. So haben beispielsweise grundsätzlich alle Arbeitnehmer Anspruch auf staatliche Zulagen als Förderung der privaten Altersvorsorge in Form der Riester Rente. Selbstständigen und Freiberuflern steht als Alternative die Rürup-Rente zu Verfügung, auch bekannt unter dem Namen Basisrente.

Für die Zulagen der Riester-Rente müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. So muss man zum Beispiel mindestens 60 Euro im Jahr in einen „riesterfähigen“ Sparvertrag (private Rentenversicherung, Banksparplan, Bausparvertrag und bestimmte Fondssparpläne) einzahlen. Um den maximalen Förderbetrag zu erhalten, ist es notwendig, mindestens vier Prozent des Bruttoeinkommens monatlich in den Sparvertrag als Rate einzuzahlen. In diesem Fall kann man eine staatliche Förderung von jährlich 154 Euro als Grundzulage bekommen. Ferner gibt es für jedes Kind, für das man auch Anspruch auf Kindergeld hat, noch zusätzlich 185 (geboren vor 2008) bzw. 300 Euro (ab 1.1.2008 geboren). Im Rahmen der Rürup-Rente können Sparbeiträge bis maximal 20.000 Euro abgesetzt werden, allerdings aktuell (2010) nur mit einem Anteil von 70 Prozent.